Ibou Keita

www.iboukeita.at

Er gibt jedem Autritt einen unvergleichlichen Geist. Mit seiner Körpersprache und seiner spielerischen Art durch und mit der Djembe zu kommunizieren, beeindruckt er das Publikum.

Ibou Keita, Musiker (Percussion) aus dem Senegal. Geboren in Dakar und aufgewachsen in der Casamance (Süden Senegals) in einer großen Musikerfamilie, entdeckte Ibou seine Leidenschaft für die Djembe mit ca. 15 Jahren. Eingehüllt in den Klang des Trommelspiels der im Hof probenden Künstler fühlte er, dass es sich nicht nur um eine Aneinanderreihung von Rhythmen handelte, die ein Fest begleiten können, sondern um Kommunikation. Es ist der Künstler, der die Djembe zum Sprechen bringt, der mit und mittels der Djembe spricht, seinen Gedanken und Gefühlen Ausdruck verleiht, die Resonanz, die zurückschwingt – ein Geben und Nehmen – sowie die Kommunikation mit der Gruppe, den Tänzern und dem Publikum. Im Senegal arbeitete Ibou mit der Trommler- und Tänzergruppe Doman Doman, zusammen mit anderen Künstlern (Begleitung zu Tanzworkshop und eigener Trommelworkshop) und gab trommelbegeisterten Touristen Einzelunterricht.

Seit Juli 2008 lebt Ibou in Österreich (Wien). Er veranstaltet Trommelkurse/-workshops und bietet musikalische Animation für private Feiern an. In seinen Kursen ist es ihm wichtig, neben dem Erlernen einer klaren Technik, den Schülern einen Teil der westafrikanischen Kultur und Lebensfreude nahe zu bringen.