Allgemein

Soliman Revisited – mit Afrococo-Tänzer Jules Mekontchou

Soliman Revisited – mit Afrococo-Tänzer Jules Mekontchou

WANN: Premiere: Samstag, 08. Oktober 2011, 20.00 Uhr
WO: Odeon Theater, Taborstraße 10, 1020 Wien

Weitere Vorstellung: Sonntag, 09. Oktober 2011, 20.00 Uhr ? im Rahmen des Festivals Odeontanz3 ? Kartographien des Körpers / Fremdheit als Bestimmung

Tickets: 01 2165127 | buero@odeon-theater.at | www.odeon-theater.at
Eine Produktion von Tanz*Hotel/Art*Act in Kooperation mit ODEONTANZ3-Festival

TICKETS: ? 5,- bis ? 18,- | T 01 2165127 | buero@odeon-theater.at  | www.odeontanz.at

INFO: www.tanhotel.at

TANZ/PERFORMANCE  Julio Lepe, Jules Lazare Mekontchou, Lilly Prohaska, Michael Turinsky  |  CHOREOGRAFIE/TANZ  Bert Gstettner  |  MUSIK  Max Brand, Joseph Boulogne, W. A. Mozart, Günther Rabl  |  KOSTÜM  Devi Saha  |  LICHT  Klaus Greif  |  SUPPORT  Reinhard F. Handl  |  TON  Florian Bogner  |  VIDEO  Ulrich Kaufmann, Sigrid Friedmann  |  KOSTÜMASSISTENZ  Salomé Ritterband  |  HOSPITANZ  Claudi

Sa., 24.9.11 Afrococo Trommel-Action auf der Donauinsel

Afrococo Trommel-Action auf der Donauinsel

WANN: Samstag, 24.9.2011. 11:30 Treffpunkt (bitte pünktlich sein!) Getrommelt wird von 12:00-14:00 Uhr.
WO: Treffpunkt U1-Station Donauinsel (Ausgang Copa Cagrana). Von dort aus gehen wir gemeinsam zum gemütlichen Trommelplatz.

Mach mit! Hier hast Du die Möglichkeit mit Profis in lockerer und entspannter Runde trommeln zu lernen.
Einfach mitmachen und Spaß haben!

Teilnahme ist frei – über eine Spende freuen sich die Künstler sehr  :)
Bitte auch eigene Snacks und Getränke mitnehmen.

Für weitere Fragen bitte einfach anrufen (0676 364 39 62) bzw. ein e-mail an show@afrococo.at schicken.

Bei Interesse freuen wir uns auf Deine/Eure Anmeldungen!

Afrotanz Workshop mit Barbara Alli – Dienstags im “Boogaloo”

Afrotanz Workshop mit Barbara Alli

Barbara Alli, Gründerin von “Afrococo”, bietet nun auch regelmäßig Afrotanz Workshops an!

Der aktuelle Workshop “Art of Motion – More than Fitness” findet jeden Dienstag von 17:30 – 18:30 Uhr im “Boogaloo”, Lerchenfelder Gürtel 29 (im Hof rechts), 1160 Wien, nähe U6 Station Thalia Straße, statt.

Das besonder bei diesem Workshop: Tradionelle Westafrikanische Tanzbewegungen treffen auf moderne Elemente, begleitet von LIVE Trommeln und stimmungsvollem Gesang (Barbara Alli).

Unter dem Menüpunkt “Show/Workshops” > “Afrotanz lernen mit Barbara” findet Ihr mehr Infos und Preise zum aktuellen Workshop in Wien.

Kontakt: workshop@barbara-alli.com

Sa., 11.12.10 Afrikafesttag im EXIST

Afrikafesttag im EXIST

WANN: Sa. 11.Dezember 2010, 11:00-22:00 Uhr
WO: DRUM & EXIST- Sechshauserstrasse 38-36 | A-1150 Wien

Im EXIST findet ein Afrikafesttag mit vielseitig Programm statt! Afrococo ist dabei und freut sich auf alle Afrika-Begeisterte und -Neugierige.

Mehr Infos unter www.trommelcafe.at

04.09.10 Afrococo bei “afriCult”

Afrococo beim “afriCult”-Festival in Wien

WANN: 4. September 2010, 17:00 Uhr
WO: Jugendsportanlage Venediger Au, Venediger Au 11, 1020 Wien

An dem Festival nehmen afrikanische KünstlerInnen aus dem Ausland und KünstlerInnen, die in Österreich leben teil. Das afrikanische Kulturfestival will die Vielfalt der Musik und Kunst des afrikanischen Kontinents durch das Potential und Talent der Teilnehmer unter Beweis stellen.

Für mehr Information über “afriCult” und das Festival bitte hier klicken: http://www.africult.net/de/festival

Fr. 9.7.10: Afrococo bei “Fair Play-Fair Trade”

Fr. 9.7.10: Afrococo bei “Fair Play-Fair Trade” organisiert von “Fair und Sensibel”

WANN: Freitag, 9. Juli 2010 von 17:00-03:00 Uhr
WO: Sportanlage in Drasenhofen/Steinebrunn

Fair und Sensibel-Polizei und Afrikanerinnen, ein gefördertes Projekt vom BMI und ÖIF, lädt zu einem besonderen Tag der Begegnung von Mensch zu Mensch, unter dem Motto “Fair Play – Fair Trade und Fair Sensibel” ein.

17.00-20.00 Kleinfeldfußballspiele.
20.00-23.00 Uhr Südmährische/böhmische ortsansässige Musikgruppe unter Leitung Gernot KAHOFER.
23.00-03.00 Uhr Fair und Sensibel-Music Project Gruppe (Polizisten und AfrakanerInnen), eine bosnische Tanz- und Musikgruppe sowie Afrococo mit authentischem afrikanischem Tanz und Trommelrhythmen.
Afrococo wird zwischen 23:00 und 1:00 Uhr auftreten

Das Team vom Fair Tradeladen Poysdorf bietet Fair Trade Cafe, Fair Trade-EZA-Produkte wie z.b. Fußbälle, Schmuck sowie sonstige Spezialitäten an. Die ortsansässigen Bioläden verkaufen auch ihre einzzigartigen Produkte.

Für mehr Infos zum Verein “Fair und Sensibel – Polizei und AfrikanerInnen” und der Veranstaltung bitte hier klicken: www.fairundsensibel.at

Do., 8.7.10: Afrococo bei “Kasumama”

Do. 8.7.10: Afrococo bei “Kasumama”

WANN: Donnerstag, 8. Juli um 20 Uhr
WO: Moorbad Harbach im Oberen Waldviertel (Niederösterreich)

10 Jahre KASUMAMA Afrika Festival – und Afrococo ist dabei!

Genaue Infos zum KASUMAMA Afrika Festival findet ihr hier: http://www.kasumama.at/prog-live.html

Do. 10.6.10: “Afrika: Kontinent der Zukunft”

Do. 10.6.: “Afrika: Kontinent der Zukunft” organisiert von der “Föderation für Weltfrieden”

WANN: Donnerstag, 10. Juni 2010, 18:30 Uhr
WO:  Seidengasse 28/4 im Hof rechts, 1070 Wien

Die “Föderation für Weltfrieden” lädt herzlich ein zu einem Informations- und Kulturabend

18:30 Begrüßung
18:45 “Stimmen aus Afrika” zur Annäherung der Kulturen zwischen Europa und Afrika: In Österreich lebende AfrikanerInnen sprechen über ihre Träume, Erfahrungen, Schwierigkeiten, Wünsche und Visionen.

20:00 Konzert mit Barbara Alli und Afrococo

21:15 Buffet mit Spezialitäten aus Afrika

Mehr Informationen zur “Föderation für Weltfrieden” und der Veranstaltung hier:  www.weltfriede.at

Am 25.5.1963 wurde die Organisation of African Unity (OAU) gegründet, die als einheitliche Stimme Afrikas dienen und die Einheit des Kontinents vorantreiben sollte. Der Gründungstag wurde von der UNO als ?Afrikatag? ausgerufen und wird bis heute als der Tag der Afrikanischen Einheit gefeiert.
Das Ziel der Organisation war, die Einheit und Solidarität der afrikanischen Staaten zu fördern und als eine einheitliche Stimme des Kontinents zu agieren. Es sollte den Kolonialismus in Afrika auslöschen und die Unabhängigkeit fördern. Der Sitz der OAU war Addis Abeba in Äthiopien.

Afrococo ist eine Gruppe von Tänzerinnen und Trommlern aus West-, Ost- und Zentralafrika, die traditionelle, kulturelle Tänze mit neuen Ideen verbindet. Sie zeigt die unterschiedlichsten Aspekte afrikanischen Lebens in seiner Normalität, seinem tiefen Glauben und den Träumen. Die Gruppe Afrococo wurde von der aus Ghana stammenden Tänzerin Barbara Ali gegründet. Die afrikanische Kokosnusspalme ist das Symbol der Tanzgruppe Afrococo und erinnert an Vergnügen, Leichtigkeit und Lebensfreude.